Ab sofort „Buchstart Steiermark“-Taschen für alle Öffentlichen Bibliotheken

Das Ressort Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege der Steiermärkischen Landesregierung setzt gemeinsam mit dem Lesezentrum Steiermark den nächsten vertiefenden Schritt in der Umsetzung von „Buchstart Steiermark : mit Büchern wachsen“. Ab sofort werden die „Buchstart Steiermark“-Taschen allen öffentlichen Bibliotheken kostenfrei zur Verfügung gestellt. Weitere Infos unter www.buchstart-steiermark.at

GewinnerInnen Geschichtenwettbewerb 2020

„Überraschung!“ – hieß es für die sechs Gewinnerinnen und Gewinner des Geschichtenwettbewerbs 2020! Da heuer aufgrund von Covid 19 keine offizielle Preisverleihung im Karmeliterhof veranstaltet werden konnte, bekamen die Gewinnerinnen und Gewinner stattdessen ein Überraschungspaket nach Hause geschickt. Das Paket enthielt nicht nur eine große Urkunde und das Büchlein zum Geschichtenwettbewerb, sondern auch den tollen Gutschein für 2 Übernachtungen mit Familie in einem Zwei und Mehr-Partnerbetrieb.
Wir gratulieren Sophia Habacher (VS Liezen), Florian Gürtler (VS Donnersbach), Michael Mortsch (VS Mellach), Pia Neumayer (VS Landschach), Tina Friedl (VS Lannach) und Anna Pölzl (VS Kalsdorf) herzlich zu ihren ausgezeichneten Geschichten, die im Sammelband „Fabelhaft und einfallsreich – neue Geschichten von abenteuerlustigen Bücherheldinnen und Bücherhelden“ nachzulesen sind. Dieses ist demnächst im Leykam-Verlag erhältlich. Alle AutorInnen des Büchleins bekommen ebenfalls ein Exemplar gratis per Post!

4. Steirischer Vorlesetag abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Situation kann der 4. Steirische Vorlesetag heuer leider nicht mehr stattfinden.
Wir bedanken uns bei allen SponsorInnen und Medienkooperationspartnern für Ihr Verständnis. Vielen Dank auch an alle Partnerorganisationen für die zahlreichen Anmeldungen und das große Interesse.
2021 wird der Steirische Vorlesetag wieder zum großen Vorlese-Fest und wir hoffen, Sie alle wieder mit an Bord begrüßen zu dürfen!
Bleiben Sie weiterhin gesund!
Ihr Vorlesetags-Team

Geschichtenwettbewerb 2020

Der Geschichtenwettbewerb war auch heuer wieder ein großartiger Erfolg! Mehr als 200 junge Autorinnen und Autoren haben ihre fabelhaften und einfallsreichen Geschichten eingereicht – wir danken Euch NachwuchsliteratInnen für Eure tollen Ideen, die wunderschönen Zeichnungen und Euren Einsatz! Eine Jury hat bereits die 6 Gewinnerinnen und Gewinner gekürt – aufgrund der momentanen Situation kann die Preisverleihung jedoch nicht wie geplant stattfinden und so bleibt die Lage im Moment „streng geheim und spannend“, wie Stella Superella sagen würde. Wir halten Euch auf www.bücherheldinnen.at auf dem Laufenden, wann und wie die GewinnerInnen verständigt werden.

Lies-was-Wochen: 12.10.-31.10.2020

Vorbehaltlich, dass die Bestimmungen des Bundes es erlauben, werden die heurigen Lies-was-Wochen im Zeitraum von 12.10. – 31.10.2020 stattfinden.

Diese bleiben unverändert Gegenstand der Bibliotheksförderung 2020. Hier finden Sie die Informationen zu den Voraussetzungen und Veranstaltungsformaten.

Wir danken allen Bibliotheken herzlich, die bereits eine Veranstaltung geplant hatten/haben und bitten sie, diese wenn möglich in den Herbst zu verschieben.
Für detaillierte Auskünfte dazu kontaktieren Sie bitte Frau Ulrike Pichler unter ulrike.pichler@stmk.gv.at oder 0316 / 877 – 3929.

Lies-was-Wochen 2020

Lies-was-Wochen 2020! Es wird wieder gelesen!

Im Rahmen der Leseoffensive „Bücherheldinnen. Bücherhelden. Lesen mehr als Worte“ finden vom 23. April bis 15. Mai 2020 zum vierten Mal die Steirischen „Lies-was-Wochen“ statt.

Alle Öffentlichen und kombinierten Bibliotheken sind zur Teilnahme eingeladen!

Die Veranstaltungen der „Lies-was-Wochen“ dienen dazu, Kindern unter 10 Jahren und ihren Familien die vielseitigen Angebote von Öffentlichen Bibliotheken bekannt zu machen.

Die „Lies-was-Wochen“ finden jährlich zwischen dem 23. April – dem Welttag des Buches – und dem 15. Mai – dem internationalen Tag der Familie – statt. Ein guter Start- und Endpunkt, um Bibliotheken als Orte der Familie zu stärken und das Lesen in den Mittelpunkt zu stellen.

Die Zielgruppe sind Kinder bis 10 Jahre und ihre Familien. Wenn die Veranstaltung nicht in der Bibliothek stattfindet, sondern an einem anderen öffentlich zugänglichen Ort, muss klar ersichtlich sein, dass sie von der Bibliothek organisiert wurde.

Für 2020 kann eine Veranstaltung im Rahmen der „Steirischen Lies-was-Wochen“ oder eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Buchstart Steiermark“ einmalig bei der Förderung durch die Steiermärkische Landesregierung in der Höhe von € 150,- berücksichtigt werden! Bitte beachten Sie die Allgemeinen Fördervoraussetzungen im Rahmen der Bibliotheksförderung unter https://www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/95816175/DE/.

Gefördert werden ausnahmslos Veranstaltungen, die im Zeitraum zwischen 23. April und 15. Mai 2020 und im Rahmen eines vorgegebenen Veranstaltungsformates stattfinden.

Achtung: Veranstaltungen in einer Schule oder einem Kindergarten können nicht berücksichtigt werden.

Anmeldung: Bitte melden Sie Ihre Veranstaltung, die Sie im Rahmen der „Lies-was-Wochen“ durchführen möchten, unter Angabe von Termin, Ort und Uhrzeit beim Lesezentrum Steiermark an: office@lesezentrum.at.

Nur Veranstaltungen, die beim Lesezentrum Steiermark bekannt gegeben werden, können für die Förderung berücksichtigt werden.  

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen Ihnen viel Spaß beim Mitmachen!

Geschichtenwettbewerb 2020 „Die BücherheldInnen sind wieder los“

Sei dabei! – beim 3. Geschichtenwettbewerb der Bücherheldinnen und Bücherhelden!

Auch 2020 lädt das Land Steiermark in Zusammenarbeit mit dem Lesezentrum Steiermark wieder alle Kinder der 2. bis 4. Klasse der Volksschulen ein, am Geschichtenwettbewerb teilzunehmen.

Gesucht sind fantasievolle Geschichten zu einer oder einem der sechs BücherheldInnen; anlässlich des Themas Kinderrechte kann auch dieses in die Geschichten einfließen. Umfang: max. 200 Wörter.

Eine Jury prämiert pro BücherheldIn die beste Geschichte – diese sowie ca. 50 weitere werden wieder in einem Büchlein veröffentlicht, das dann beim 4. Steirischen Vorlesetag am 16. Mai 2020 verteilt wird.

Mitmachen & Gewinnen

Schick uns deine abenteuerliche, spannende, erstaunliche oder märchenhafte (Bild-) Geschichte zu Deiner Lieblingsbücherheldin oder Deinem Lieblingsbücherhelden bitte mit folgenden Informationen:

  • Dein Name
  • Dein Geburtsdatum
  • Deine Adresse
  • Deine Schule oder Bibliothek
  • Kontaktdaten Deiner Eltern

per Post an: LESEZENTRUM  STEIERMARK

z.H. Fr. Mag.a Silke Rath

Eggenberger Allee 15 a, 8020 Graz

oder per E-Mail an: office@lesezentrum.at

Achtung:  Beigelegt werden muss auch die ausgefüllte Einverständniserklärung.
(bitte hier herunterladen und ausdrucken)
Geschichten ohne diese Erklärung können leider nicht berücksichtigt werden.

Einsendeschluss ist der 23. Februar 2020.

Es winken wieder tolle Preise:

  • BioPension Aussacher
    2 Übernachtungen für eine Familie in der Suite Dachstein/Planai inkl. Bio-Frühstücksbuffet und Schladming-Dachstein-Sommercard (im Sommer) – je nach Verfügbarkeite
  • Der Ponyhof Familienhotel
    2 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder inkl. Frühstück in der Nebensaison
  • Familienhotel Berger ***superior
    2 Übernachtungen mit Halbpension für eine Familie (außerhalb der Ferien)
  • Explorer Hotels
    2 Übernachtungen mit Frühstück für eine Familie in einem Explorer Hotel nach Wahl (ausgenommen Hauptsaison und Feiertage)
  • Aldiana Club Salzkammergut
    2 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder inkl. Halbpension plus (Anreise Montag bis Donnerstag)
  • ***Erlebnisgasthof Moasterhaus
    2 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 2 Kinder bis 14,99 Jahre mit Halbpension und Activity-Programm

Und bei der Preisverleihung im Frühjahr 2020 können die GewinnerInnen ihre Lieblingsbücherheldin bzw. ihren Lieblingsbücherhelden persönlich kennenlernen!  


Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Kinder bis 10,99 Jahre. Die GewinnerInnen werden durch eine Jury ausgewählt. Es gewinnt die beste Geschichte pro Bücherheldin oder Bücherheld. Die Kinder benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Eine Ablöse des Gewinns in bar ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die GewinnerInnen werden schriftlich verständigt. Über das Gewinnspiel wird keine Korrespondenz geführt. MitarbeiterInnen der Institution, die das Gewinnspiel organisieren oder die Preise zur Verfügung stellen, und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.