Von Bücherheldin
4. Dezember

Keine sanfte Landung

Nele Marie Kunnert, Graz

Was für eine Enttäuschung! Das war doch im intergalaktischen Reiseprospekt ganz anders beschrieben gewesen! Hier sollte doch eigentlich eine wunderschöne grüne Landschaft sein und kein viereckiger Berg! Dann wäre sie vorgewarnt gewesen und das Raumschiff nicht im Eimer!

Skadi sah an sich herunter, ob sie sich irgendwo verletzt hatte. So eine Bruchlandung war ihr in ihrem ganzen Leben als Raumfahrerin noch nie passiert. Zum Glück war sie bis auf eine kleine Schramme am Ellbogen unverletzt.

Und wo war der Energiekristall? Den brauchte sie unbedingt, um ihr Raumschiff wieder zu starten. Sie musste ihn verloren haben, als sie versuchte, diesem komischen Felsen auszuweichen. Ihr war noch ganz schummrig. Wenigstens war ihr nach dem Hin-und Herwackeln eine halbwegs sanfte Landung gelungen.

Da hörte sie ein leises Stöhnen. Skadi stieg aus und ging näher heran um zu sehen, was passiert war. Sie sah einen Jungen, der sich den Kopf hielt. Dann hob er etwas vom Boden auf und begutachtete es.

Skadis Herz schlug wie wild. War das nicht ihr Kristall? „He, du da!“, rief sie. Der Junge schaute sie erschrocken an. „Das gehört mir! Bitte gib es mir zurück!“, sagte Skadi laut. Langsam kam er auf sie zu und musterte die Raumfahrerin neugierig. „Bist du aus dem neuen Spacefilm, der gerade im Kino läuft? Ich habe dich noch nie hier gesehen. Wie heißt du und wofür brauchst du den hier?“ Er hielt ihr den Kristall unter die Nase.

Skadi fühlte sich von den vielen Fragen überfordert. Welche sollte sie zuerst beantworten? „Skadi, ich heiße Skadi“, brachte sie schließlich hervor. „Und das ist mein Ankriebs- äh Antriebskristall“, fügte sie noch schnell hinzu. „Vom Sonnensystem Kino und einem Planeten namens Spacefilm habe ich noch nie etwas gehört. Ich komme von Sylitax, das liegt im Sonnensystem Kammelot.“

Der Bub wurde bleich im Gesicht. „Du bist eine Außerirdische?“, flüsterte er. „Das glaubt mir kein Mensch.“ Wortlos überreichte er ihr den Kristall. Wie angewurzelt stand er da und starrte sie an, während Skadi den Antriebskristall wieder einbaute.

„Wer bist du eigentlich? Warst du noch nie auf einem anderen Planeten?“, versuchte sie etwas mehr über ihn herauszufinden. Doch der Junge antwortete ihr nicht. Gerade als sie in ihr Raumschiff steigen wollte, rief er ihr nach: „Warte! Kann ich vielleicht ein Stück mitfliegen?“

„Okay“, sagte sie „aber du musst dich gut festhalten. Der Start könnte etwas holprig werden.“

© 2016 Der Bücherhelden-Blog wird betrieben vom Lesezentrum Steiermark bücherhelden.at info@buecherhelden.at
Nochmal?
Rate was sich hinter den Kästchen versteckt! mit einem Klick kannst du die Flächen verschwinden lassen!
Los gehts!
Nochmal?
Kannst du die Fragen beantworten?
Los gehts!
0
Nochmal?
Was haben die 4 Bilder gemeinsam?
Los gehts!