Von Bücherheldin
19. Dezember

Hexe Conny Clax hat Geburtstag

Emilia Klinger, 2. Klasse VS Viktor Kaplan Graz

Es war einmal eine kleine Hexe namens Conny Clax. Conny hatte einen kleinen Kater namens Smati und einen Besen. Conny hatte am nächsten Tag Geburtstag, deswegen war sie sehr aufgeregt. Ihre Freunde haben für sie letztes Mal eine Überraschungsfeier gemacht. Am nächsten Tag, als sie aufstand und nach unten ging, war da nichts. Sie schaute überall herum. Ja, da lag doch etwas in der Wiese. Darauf stand: „Für Conny Clax“. Drunter stand: „Gehe den roten Weg nach Westen, der Wichtelbaum gibt dir den Hinweis.“ „Gut“, dachte sie, schnappte Smati und ihren Besen und ging. Der Weg ist kein gewöhnlicher, weil er so heiß ist, dass man sich die Füße verbrennt. Da sah sie den Baum. Es war der Wichtelbaum mit einem dunkelgrünen Stamm, einer lila Blätterkrone und einem Wichtelhaus. Conny klingelte an der Glocke, die herunterbaumelte. Da fiel eine Strickleiter herunter und auf ihr der Wichtel Mooserich. Er hatte einen Hinweis: „Gehe nach Süden, drücke auf die Blume und sage: ‚Öffne dich!‘ „. Conny machte das, und das Zaubertor öffnete sich. Die Blume sagte: „Dein Lieblingsberg Smatimatsch ist das Ziel.“ Sie flog hin. Dort war der letzte Hinweis. Da stand: „Alles Gute!“, und ihre Freunde sprangen aus den Verstecken. Wenn sie nicht gestorben sind, dann feiern sie noch heute.

© 2016 Der Bücherhelden-Blog wird betrieben vom Lesezentrum Steiermark bücherhelden.at info@buecherhelden.at
Nochmal?
Rate was sich hinter den Kästchen versteckt! mit einem Klick kannst du die Flächen verschwinden lassen!
Los gehts!
Nochmal?
Kannst du die Fragen beantworten?
Los gehts!
0
Nochmal?
Was haben die 4 Bilder gemeinsam?
Los gehts!